Black Metal Reviews

Black Metal Rezensionen, Meinungen und Kritiken


Helge - Neuroplasticity

Helge - Neuroplasticity
    Black Metal

    Label: Vendetta Records
    VÖ: 4. März 2022

    Bewertung:6/10

Wenn eine Band so heißt wie ich, muss ich natürlich reinhören. Denn es gibt tatsächlich eine dänische Black-Metal-Band namens HELGE – wie geil ist das, bitte? “Neuroplasticity” ist das Debüt der Truppe, die Bandkopf Helge Nørbygaard schon 1996 gegründet hat – offenbar kam immer was dazwischen, nicht zuletzt Nørbygaards innere Dämonen. So hat das erste Album seiner Band circa doppelt so lange auf sich warten lassen wie einst “Chinese Democracy”.


Eucharist – I Am The Void

Eucharist – I Am The Void
    Melodic Black Metal

    Label: Helter Skelter Productions / Regain Records
    VÖ: 25. März 2022

    Bewertung:7/10

EUCHARIST sind zurück, ein Vierteljahrhundert nach Veröffentlichung ihres letzten Lebenszeichens „Mirrorworlds“ (1997). Gleich vorweg: Wer eine nahtlose Fortsetzung der starken 90er Jahre (Melodic)-Death- Relikte erwartet, wird seinen Ohren kaum trauen. Denn der neue Longplayer „I Am The Void“ wildert gewaltig in Black-Metal-Gewässern und taucht in finstere Gefilde ab.


Dark Funeral - We Are The Apocalypse

Dark Funeral - We Are The Apocalypse
    Black Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 18.3.2022

    Bewertung:6/10

Sechs Jahre haben sich DARK FUNERAL Zeit gelassen mit Album Nummer sieben – “We Are The Apocalypse”. Genug Gelegenheit für Mastermind Lord Ahriman, einige seiner Signature-Melodien zu schreiben, ein nichtssagendes monochromes Artwork in Auftrag zu geben und die halbe Band zu ersetzen – alles wie immer bei den schwedischen Black Metallern, könnte man meinen.


Ethereal Shroud - Trisagion Tipp

Ethereal Shroud - Trisagion
    Atmosphärischer Black Metal

    Label: Northern Silence
    VÖ: 10.12.2021

    Bewertung:9/10

Auf den letzten Metern des vergangenen Jahres veröffentlichten ETHEREAL SHROUD ihr zweites und gleichzeitig finales Album "Trisagion". Auch, wenn es die Scheibe nicht mehr in unseren Jahresrückblick 2021 geschafft hat, sollte sie als eines der besten atmosphärischen Black-Metal-Werke der letzten Zeit frei nach dem Motto "besser spät als nie" unbedingt den Weg in eure Gehörgänge finden.


Der Weg Einer Freiheit - Noktvrn Tipp

Der Weg Einer Freiheit - Noktvrn
    Black Metal

    Label: Season of Mist
    VÖ: 19.11.2021

    Bewertung:8/10

Der beständige Wechsel von Licht und Dunkelheit, das dämmernde Grau dazwischen und der unaufhaltsame Gang der Zeit – all dies illustriert das Coverart des neuen DER WEG EINER FREIHEIT-Albums "Noktvrn“. Und tatsächlich: Wie sich BYE schon bei der von Season of Mist ausgerichteten Listening Session im August vergewissern konnte, ist das Konzept des fünften Studioalbums der Black-Metal-Band aus Würzburg nicht nur auf dem Papier Programm. So legt das Quartett mit "Noktvrn“ sein bis dato vielseitigstes Album vor.


Fluisteraars - Gegrepen Door De Geest Der Zielsontluiking

Fluisteraars - Gegrepen Door De Geest Der Zielsontluiking
    Black Metal

    Label: Eisenwald
    VÖ: August 2021

    Bewertung:7/10

Das holländische Black-Metal-Duo FLUISTERAARS veröffentlicht in wenigen Tagen sein neues Werk, das den Namen „Gegrepen door de Geest der Zielsontluiking“ trägt. Und das, obwohl es noch nicht mal ganz ein Jahr her ist, dass die Niederländer ihr durchweg hochgelobtes Album „Bloem“ veröffentlicht haben.


Lunar Spells - Where Silence Whispers

Lunar Spells - Where Silence Whispers
    Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 24. September 2021

    Bewertung:4/10

LUNAR SPELLS aus Griechenland spielen räudigen Black Metal, allerdings nicht besonders gut. Mit “Where Silence Whispers” veröffentlichen sie jetzt ihr Debüt-Album.


Necronautical - Slain In The Spirit Tipp

Necronautical - Slain In The Spirit
    Black Metal

    Label: Candlelight Records
    VÖ: 20.08.2021

    Bewertung:8/10

Nahtoderfahrungen faszinieren die Menschheit seit Jahrhunderten. So werfen Berichte von einem wahrgenommenen Licht am Ende eines Tunnels immer wieder die Frage auf: Was passiert eigentlich in diesem finalen Augenblick menschlicher Existenz? NECRONAUTICAL gehen der Frage, und so manch anderem Mysterium des Todes, mit "Slain In The Spirit“ auf den Grund – und produzieren dabei eines der hochwertigsten Black-Metal-Alben des Jahres.


Wolves In The Throne Room - Primordial Arcana Tipp

Wolves In The Throne Room - Primordial Arcana
    Atmospheric Black Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 20.08.2021

    Bewertung:8/10

Auf WOLVES IN THE THRONE ROOM können sich fast alle einigen. So wird das amerikanische Trio aus Olympia nicht nur von Black-Metal-Enthusiast:innen verehrt, sondern hat inzwischen auch Einzug in das Feuilleton gehalten. Selbst der Spiegel kommt in seinen wöchentlichen Plattenrezensionen nicht an der animalischen DIY-Urgewalt aus Übersee vorbei. Entsprechend groß ist auch die Vorfreude auf das siebte Studioalbum "Primordial Arcana“, welches dieses August auf Century Media erscheint.


Khandra - All Occupied By Sole Death

Khandra - All Occupied By Sole Death
    Black Metal

    Label: Season Of Mist
    VÖ: 28. Mai 2021

    Bewertung:6/10

Nachdem KHANDRA in den letzten Jahren ein paar erste Songs veröffentlicht haben, kommt jetzt das Debütalbum der Black-Metal-Band aus Belarus. Der atmosphärische Sound von “All Occupied By Sole Death” orientiert sich am Stil osteuropäischer Genre-Kollegen. 


Bewitcher - Cursed Be Thy Kingdom Tipp

Bewitcher - Cursed Be Thy Kingdom
    Black Metal mit Speed- und Heavy-Einflüssen

    Label: Century Media
    VÖ: 16.04.2021

    Bewertung:8/10

Dass Century Media ein Auge für vielversprechende Newcomer besitzt, beweist das Dortmunder Metallabel schon seit vielen Jahren. Da wundert es nicht, dass der Klangschmiede vor einigen Monaten mit dem Signing von BEWITCHER ein weiterer kleiner Coup gelungen ist. Denn mit dem selbstbetitelten Debütalbum von 2016 und dem 2019er-Output "Under The Witching Cross“ hat sich das Trio aus Portland schon längst den Ruf als Geheimtipp im Spannungsfeld zwischen Speed- und Black Metal erspielt.


Batushka - Царю Небесный / Heavenly King (EP)

Batushka - Царю Небесный / Heavenly King (EP)
    Black Metal

    Label: Witching Hour Productions
    VÖ: 19.03.2021

    Bewertung:7/10

Dass die ewige Fehde zwischen den beiden Mitgliedern Krzysztof Drabikowski und Bartłomiej Krysiuk der polnischen Band BATUSHKA einfach kein Ende zu nehmen scheint, ist nach nun mittlerweile mehr als zwei Jahren schon offensichtlich. Während man von Drabikowski seit „Panihida“ kaum noch etwas hört, ist Krysiuk auf dem Höhepunkt seiner Produktivität. „Heavenly King“ stellt die vierte Veröffentlichung seit dem von manchen geliebten, von manchen gehassten „Hospodi“ dar, das damals noch unter Metal Blade Records erschienen ist.


Solbrud - Levende I Brønshøj Vandtår Tipp

Solbrud - Levende I Brønshøj Vandtår
    Black Metal

    Label: Eisenwald
    VÖ: 26.3.2021

    Bewertung:9/10

Die dänische Black-Metal-Band SOLBRUD liefert seit zehn Jahren feinste Genre-Kost ab – epischer Black Metal, melodisch und oldschool. Zum Jubiläum bringen sie jetzt mit "Levende I Brønshøj Vandtår" ihr erstes Live-Album raus, das sie an zwei Abenden in einer überaus interessanten Location aufgenommen haben.


Frost, Pisse & Elend - Frost (EP) Tipp

Frost, Pisse & Elend - Frost (EP)
    Black Metal

    Label: Eigenproduktion
    VÖ: 5.3.2021

    Bewertung:8/10

FROST, PISSE & ELEND – interessanter Name, der Assoziationen weckt. Eher unangenehme allerdings. Doch eklige, räudige Kälte passt sehr gut zu diesem Trio aus Kiel, das in seinen Black Metal einen Schuss Punk-Flavor mixt. Die EP “Frost” ist die erste Veröffentlichung der Band. 


Aonarach - I

Aonarach - I
    Black Metal

    Label: Northern Silence
    VÖ: 29.1.2021

    Bewertung:5/10

Der umtriebige Schotte Tom Perrett macht ein weiteres Fass auf: Neben seinem Projekt RUADH (folkiger Black Metal) setzt er mit AONARACH auf harscheren, traditionelleren Sound. Das Debüt “I” klingt nach 90er-Black-Metal, birgt aber auch Elemente, die man von RUADH kennt.


Madmans Esprit -백골의 정원 (Garden Of Skeletons / Single)

Madmans Esprit -백골의 정원 (Garden Of Skeletons / Single)
    Black Metal

    Label: No Authority
    VÖ: 30.01.2021

    Bewertung:keine

Seit dem 2018er Output "Conscientization of Unconsciousness“ lässt die südkoreanische Black-Metal-Formation Fans nun schon auf ein neues Full-Length-Album warten. Neue Musik gab es dennoch kontinuierlich – nur eben im EP- bzw. Single-Format. Auch "Garden Of Skeletons“ (eig. "백골의 정원") reiht sich in diese Reihe an "kleineren“ VÖs ein, an deren Qualität es jedoch nur selten etwas auszusetzen gibt.


Valdaudr - Drapsdalen

Valdaudr - Drapsdalen
    Black Metal

    Label: Soulseller Records
    VÖ: 26.2.2021

    Bewertung:6/10

Mit Vollgas rauscht “Drapsdalen” los, landet direkt in norwegischen Wäldern und “Transsylvanian Hunger”-Vergleichen. Das erste Album unter dem Banner VALDAUDR ist von der ersten Sekunde an 90er-Black-Metal der reinen Lehre.


Harakiri For The Sky - Maere

Harakiri For The Sky - Maere
    Atmospheric Black Metal

    Label: AOP Records
    VÖ: 19.02.21

    Bewertung:6/10

Ein Highlight, das man in regelmäßigen Abständen zum neuen Jahr erwarten kann, ist ein neues Album von HARAKIRI FOR THE SKY. Und auch dieses Jahr lässt uns das Duo nicht im Stich und präsentiert uns das nächste deprimierende Album „Maere“, mit dem sich die Einsamkeit und Isolation der Tage noch viel miserabler anfühlt (natürlich im positiven Sinne, versteht sich).


Antigone's Fate - Fragmente Tipp

Antigone's Fate - Fragmente
    Atmospheric Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 29.01.2021

    Bewertung:9/10

Der Kreis schließt sich und damit vielleicht auch ein ganzes Kapitel. Nach "Insomnia“ und "Zum Horizont...“ kehrt das deutsche Black-Metal-Projekt ANTIGONE‘S FATE 2020 mit Album Nummer 3 zurück. Dabei soll "Fragmente“ nicht nur die im Debütalbum begonnene Geschichte zu Ende führen, sondern auch das musikalische Schaffen der One-Man-Show. Soweit jedenfalls der aktuelle Stand – die Hintertür bleibt wie so oft offen.


Old Growth - Mossweaver

Old Growth - Mossweaver
    Atmospheric Black Metal / Post Black Metal

    Label: Supreme Chaos Records
    VÖ: 18.12.2020

    Bewertung:7/10

Winterzeit ist Black-Metal-Zeit! Zu keiner anderen Jahreszeit nimmt man die eindrucksvolle Macht der Natur so sehr wahr wie jetzt, wenn die gewaltsamen Stürme über das Land ziehen und einen jeden dazu zwingen, zu Hause zu bleiben – perfektes Setting also, um die neue Scheibe „Mossweaver“ von OLD GROWTH anzuhören und vielleicht ein wenig über die Welt nachzudenken.

Seite 1 von 36