Tipps und Empfehlungen

Empfehlungen der BurnYourEars Redaktion

Eine Übersicht aller Reviews, in denen wir 8 Punkte oder mehr vergeben haben – und ständig kommen neue Veröffentlichungen hinzu, die wir dir ans Herz legen möchten.


Blackout Problems - Dark Tipp

Blackout Problems - Dark
    Alternative / Indie

    Label: Sony Music / Munich Warehouse
    VÖ: 15.01.2021

    Bewertung:8/10

Die 2012 gegründete Münchener Band BLACKOUT PROBLEMS ist mit ihrem mittlerweile 3. Studioalbum zurück, diesmal sogar mit Major-Label an der Seite. Vor Release von „Dark“ haben sie bereits sechs Singles veröffentlicht und mit einer Mini-Doku und vier Musikvideos ordentlich Content produziert.


Everything In Boxes - Heather (EP) Tipp

Everything In Boxes - Heather (EP)
    Alternative / Indie

    Label: iwishicouldstay
    VÖ: 15.01.2021

    Bewertung:8/10

Die Indie-Band aus Karlsruhe präsentiert mit „Heather“ ihre gerade mal zweite EP, die, wie auch schon die erste, auf dem bandeigenen Label iwishicouldstay erscheint. Auch zwei Jahre nach ihrem musikalischen Debüt sind sie immer noch dem 2000er Emo/Pop Punk treu und bieten auf ihrer neuen EP den (kurzen) Soundtrack für den kommenden Sommer.


Hollywood Undead - New Empire, Vol. 2 Tipp

Hollywood Undead - New Empire, Vol. 2
    Rap-Rock, Emo-Rap, Alternative Rock

    Label: BMG / Dove & Grenade Media
    VÖ: 4.12.2020

    Bewertung:8/10

Mit "New Empire, Vol. 2" veröffentlichen die Rap-Rocker HOLLYWOOD UNDEAD das siebte Album ihrer Karriere und gleichzeitig das zweite innerhalb eines Jahres.


Brutus - Live In Ghent Tipp

Brutus - Live In Ghent
    Post-Rock/Post-Hardcore

    Label: Hassle Records
    VÖ: 23.10.2020

    Bewertung:9/10

Was macht ein gutes Live-Album aus? Atmosphäre, Emotionen, Power – und all das hat „Live In Ghent“, das das belgische Trio BRUTUS jetzt auf Hassle Records veröffentlicht.


Hatebreed - Weight Of The False Self Tipp

Hatebreed - Weight Of The False Self
    Metalcore, Metallic Hardcore

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 27.11.2020

    Bewertung:8/10

Mit ihrem neuesten Album zeigen HATEBREED erneut, warum sie eine DER Hardcore-Bands sind. Mit "Weight Of The False Self" erfinden die Amerikaner das Rad nicht neu, sondern feilen vielmehr an ihrem gewohnten Stil und transportieren diesen zeitgemäß ins Jahr 2020. Dabei erfassen sie mit ihren entschiedenen Texten perfekt die Stimmung dieses Jahres und bieten ein Ventil, um damit umzugehen.


Mark Kelly's Marathon - s/t Tipp

Mark Kelly's Marathon - s/t
    Prog Rock

    Label: earMusic
    VÖ: 27.11.2020

    Bewertung:8/10

39 Jahre nach seinem Einstieg bei den berühmten Prog-Rockern von MARILLION wandelt Keyboarder Mark Kelly erstmals auf eigenen Pfaden. Und das mit einer über 30 Jahre gereiften Idee: MARK KELLY‘S MARATHON. Guy Vickers, Oliver M. Smith, Pete Wood, John Cordy, Henry Rogers und Conel Kelly komplettieren schließlich das Line Up für das gleichnamige Debütalbum, welches diesen Herbst bei earMusic auf den Markt kommt.


AC/DC - Power Up Tipp

AC/DC - Power Up
    Hard Rock

    Label: Columbia
    VÖ: 13.11.2020

    Bewertung:8/10

Seit "Rock Or Bust" (2014) ist viel passiert: Brian Johnson verlor zeitweise sein Gehör, Phil Rudd genoss zu viele Drogen und steckte im Hausarrest, Cliff Williams wollte nicht mehr. Und dann starb auch noch Malcolm Young. Und doch: 2020 sind AC/DC im fast originalen Line-up wieder da. Und feiern ihre Wiederauferstehung mit "Power Up".


Armored Saint - Punching The Sky Tipp

Armored Saint - Punching The Sky
    Heavy Metal

    Label: Metal Blade Records
    VÖ: 23.10.2020

    Bewertung:8/10

Fünf Jahre nach dem letzten Longplayer "Win Hands Down" lassen es ARMORED SAINT erneut krachen. "Punching The Sky", das achte Studioalbum des notorisch unterbewerteten amerikanischen Quintetts (die Compilation "Nod To The Old School" ausgeklammert), ist ein echter Volltreffer geworden.


Amahiru - s/t Tipp

Amahiru - s/t
    Melodic Metal

    Label: earMusic
    VÖ: 27.11.2020

    Bewertung:8/10

Zugegeben, Solo- und Nebenprojekte bekannter Künstler besitzen nicht immer den besten Ruf. Zu oft stellen sich die übrig gebliebenen Ideen, welche besagte Personen in ihren Hauptprojekten nicht einbringen konnten, als ebensolche Überbleibsel herau: halbgar und unausgegoren. Veröffentlichung? Unnötig! Aber wo es Schatten gibt, ist immer auch Licht zu finden – ein Beispiel hierfür stellt das Debütalbum der neugegründeten Formation AMAHIRU dar.


Dark Tranquillity - Moment Tipp

Dark Tranquillity - Moment
    Melodic Death Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 20.11.2020

    Bewertung:10/10

Der altbekannte Spruch „Was lange währt, wird endlich gut“ trifft auf fast keine Band so zu wie auf die Göteborger Melodic-Death-Veteranen DARK TRANQUILLITY. Vier Jahre sind vergangen, seit das Sextett um Sänger Mikael Stanne sein bis dato erfolgreichstes Album „Atoma“ veröffentlicht hat. Nach einigen Umschwüngen im Line-up sind die Schweden mit voller Kraft zurück und präsentieren ihr neuestes Meisterwerk „Moment“.


My Dying Bride - Macabre Cabaret Tipp

My Dying Bride - Macabre Cabaret
    Doom Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 20. November 2020

    Bewertung:8/10

Nur sechs Monate nach dem Album „The Ghost Of Orion“ veröffentlichen MY DYING BRIDE „Macabre Cabaret“ – eine EP mit drei Songs, die die Linie des letzten Outputs fortführen.


Vanguard - Rage of Deliverance Tipp

Vanguard - Rage of Deliverance
    Hardcore

    Label: New Age Records
    VÖ: 6.11.2020 (digital)

    Bewertung:9/10

Anfang November veröffentlicht die Heavy-Hardcore-Band VANGUARD digital ihre Debüt-EP mit dem Titel "Rage Of Deliverance".


Garmarna - Förbundet Tipp

Garmarna - Förbundet
    Folktronica

    Label: Season Of Mist
    VÖ: 06.11.2020

    Bewertung:8/10

Schon als kleines Kind habe ich Märchen geliebt. Die fabelhaften Welten voller Kreaturen und Geschichten ziehen in den Bann, lassen träumen und gruseln. GARMARNA greifen diese Faszination auf und vereinigen seit mittlerweile 30 Jahren Elektronische Beats mit Folk. Traditionelle Geschichten und Balladen von Mord, Totschlag und Verderben werden neu interpretiert und in die düstere Atmosphäre des schwedischen Mittelalters gekleidet.


Benediction - Scriptures Tipp

Benediction - Scriptures
    Death Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 16.10.2020

    Bewertung:8/10

Waren sie weg? Waren sie aufgelöst? Man weiß es nicht genau, egal, BENEDICTION sind zurück. Und das nach sage und schreibe zwölf Jahren. Und ich nehme jetzt etwas die Spannung vorweg, aber die zwölf Songs auf „Scriptures“ klingen nach BENEDICTION pur.


Bring Me The Horizon - Post Human: Survival Horror (EP) Tipp

Bring Me The Horizon - Post Human: Survival Horror (EP)
    Metalcore

    Label: Sony Music
    VÖ: 30.10.2020

    Bewertung:9/10

Mit ihrem letzten Studioalbum „Amo“ haben BRING ME THE HORIZON die Szene gespalten: Sie wurden wegen ihres experimentierfreudigen Albums gefeiert oder stark kritisiert und als „Sell-Outs“ beschrieben. Mit „Post-Human: Survival Horror“ beginnt eine neue Ära, in der man laut Sänger Oli Sykes wohl mit noch mehr EPs rechnen kann. Wobei eine EP mit neun Songs wohl schon fast als Album durchgeht.


Auðn - Vökudraumsins fangi Tipp

Auðn - Vökudraumsins fangi
    Atmospheric Black Metal

    Label: Season of Mist
    VÖ: 30.10.2020

    Bewertung:8/10

Herbstzeit ist Black-Metal-Zeit! So oder so ähnlich könnte eines der ungeschriebenen und dennoch inflationär gebrauchten Gesetze der Metalszene lauten. Doch was eigentlich nach Phrasenschwein ruft, macht bei AUÐN Sinn. Das dritte Album des isländischen Black-Metal-Sextetts "Vökudraumsins fangi“, stimmt hervorragend auf stürmische Tage und frostige Nächte ein.


Zeal & Ardor - Wake Of A Nation (EP) Tipp

Zeal & Ardor - Wake Of A Nation (EP)
    Black Metal, Gospel

    Label: Radicalis
    VÖ: 23.10.2020

    Bewertung:9/10

Die US-Präsidentenwahl steht kurz bevor und ganz passend dazu setzen ZEAL & ARDOR im Rahmen der Black-Lives-Matter-Bewegung und den aktuellen Protesten zum Thema Polizeigewalt und White Supremacy ihr eigenes politisches Statement. Die neue EP „Wake Of A Nation“ ist genau das, was sie verspricht: Ein Weckruf.


War On Women - Wonderful Hell Tipp

War On Women - Wonderful Hell
    Punk/Hardcore

    Label: Bridge 9
    VÖ: 30.10.2020

    Bewertung:10/10

2020, nach vier Jahren Trump: Welche Wut hat man da im Bauch, wenn man in einer feministischen US-Hardcore-Band spielt? WAR ON WOMENs Sängerin Shawna Potter jedenfalls lässt sich im Titeltrack des neuen Albums „Wonderful Hell“ in folgenden Zeilen sogar zu ein paar Screams hinreißen: „We set it loose / and now it’s free […] we gotta stop this fascist creep”. Der Leidensdruck, der verzweifelte Wunsch nach einem Ende dessen, was da drüben gerade passiert, ist deutlich spürbar.


Greg Puciato - Child Soldier: Creator Of God Tipp

Greg Puciato - Child Soldier: Creator Of God
    Progressive Metal, Noiserock, Experimentelle Musik

    Label: Federal Prisoner
    VÖ: 23.10.2020

    Bewertung:9/10

Auf "Child Soldier: The Creator Of God" vereint Greg Puciato die Stile seiner bisherigen Projekte THE DILLINGER ESCAPE PLAN und THE BLACK QUEEN. Dadurch schafft er ein ganz neues Werk, das vor Aggression strotzt und gleichzeitig durch seine starke Atmosphäre und Klangvielfalt die Zuhörer in seinen Bann zieht.


Lebanon Hanover - Sci-Fi Sky Tipp

Lebanon Hanover - Sci-Fi Sky
    Cold Wave / Dark Wave

    Label: Fabrica Records
    VÖ: 20.10.2020

    Bewertung:9/10

Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass die Schweizerin Larissa Iceglass und Brite William Maybelline zusammen als LEBANON HANOVER zu den ikonischsten Dark-Wave-Bands unserer Zeit gehören würden? Mit ihren gleichförmigen Bass- und Synthesizerlinien, der verzerrten Gitarre und dem schrägen und monotonen Gesang haben sie mittlerweile Kultstatus erreicht. Passend zur aktuellen Jahreszeit präsentieren sie ihr neues frostiges Album „Sci-Fi Sky“ so emotionslos wie eh und je.

Seite 6 von 100