Thrash Metal Reviews

Thrash Rezensionen, Meinungen und Kritiken


Siberian Meat Grinder - Join The Bear Cult

Siberian Meat Grinder - Join The Bear Cult
    Thrash Metal / Crossover

    Label: Destiny Records
    VÖ: 13.05.2022

    Bewertung:7/10

Die Frage nach dem Umgang mit der russischen Invasion in der Ukraine beschäftigt nicht nur Medien und Politik, sondern selbstverständlich auch die Musikindustrie. Labels bieten ukrainischen Künstler:innen in ihren Räumen Unterschlupf, während Bands aus Russland sich mit ihrem Verhältnis zum Kreml und Putin auseinandersetzen müssen. SIBERIAN MEAT GRINDER haben dies schon am 04. März in einem auf ihrer Facebookseite veröffentlichten Statement getan – soweit jedenfalls, wie es die jüngste Gesetzgebung eben zulässt.


Annihilator - Metal II (Reissue)

Annihilator - Metal II (Reissue)
    Thrash Metal

    Label: earMusic / Edel
    VÖ: 18.02.2022

    Bewertung:keine

Schon bei seiner Veröffentlichung 2007 glich das zwölfte ANNIHILATOR-Album "Metal“ einem Schaulaufen der Szenegrößen. Da tummelte sich der Gesang von Ex-Sänger Dave Padden zwischen Gitarrenlinien von Alexi Laiho (Ex-CHILDREN OF BODOM), Willie Adler (LAMB OF GOD), Jeff Loomis und Michael Amott (ARCH ENEMY), während auch Angela Gossow (Ex-ARCH ENEMY) und DANKO JONES zum Mikrofon greifen durften. Und dennoch konnten die Kanadier um Fronter Jeff Waters die Messlatte mit der Neuauflage "Metal II“ noch einmal nach oben verschieben.


Artillery - X

Artillery - X
    Melodischer Thrash Metal

    Label: Metal Blade
    VÖ: 07.05.2021

    Bewertung:7/10

ARTILLERY sind nicht zu bremsen: Mit "X" legt das dänische Thrash-Kommando bereits seinen sechsten Longplayer seit Wiedererweckung der Band 2009 vor. Album Nummer zehn ist zudem das erste ohne den 2019 verstorbenen Morten Stützer. Und man kann dem Quintett nur raten: Bitte weitermachen!


Cryptosis - Bionic Swarm

Cryptosis - Bionic Swarm
    Thrash Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 26.03.2021

    Bewertung:7/10

Wie die Zukunft aussieht? Nicht rosig, wenn man "Bionic Swarm“, dem Debütalbum des europäischen Metaltrios CRYPTOSIS Glauben schenkt. In dezenter "Matrix“-Manier hat sich hier eine der hartnäckigsten Dystopievorstellungen längst zur Realität entwickelt: die Technologie kontrolliert den Menschen. Und zu einer solchen Thematik passt natürlich nichts besser als modernes Thrash-Gehämmer.


Plague Years - Circle Of Darkness

Plague Years - Circle Of Darkness
    Death/Thrash Metal

    Label: eOne
    VÖ: 18.9.2020

    Bewertung:7/10

Die EP „Unholy Infestation“ von 2018 ist noch warm, da schieben PLAGUE YEARS schon das Album „Circle Of Darkness“ hinterher. Geändert hat sich bei der Band aus Michigan nichts – auch nicht in qualitativer Hinsicht.


Black Inhale - Resilience Tipp

Black Inhale - Resilience
    Modern Thrash / Groove Metal

    Label: Stamping Ground Records / Warner Music
    VÖ: 29.05.2020

    Bewertung:8/10

BLACK INHALE haben sich voll reingehängt: "Resilience", das dritte Album der Österreicher, klopft dermaßen spielfreudig und mächtig auf den Busch, dass sich Vergleiche zu MACHINE HEAD & Co. aufdrängen. Willkommen in der Thrash-Metal-Oberliga.


HellgardeN - Making Noise, Living Fast

HellgardeN - Making Noise, Living Fast
    Modern Thrash / Groove Metal

    Label: Brutal Records
    VÖ: 10.04.2020

    Bewertung:7/10

"Making Noise, Living Fast" erweckt schon in den ersten 30 Sekunden den Eindruck, dass es hier um mehr geht, als PANTERA bloß zu zitieren. Und jede weitere Minute des Albums bestätigt: HELLGARDEN spielen um nichts weniger als die Nachfolge ihrer großen Vorbilder auf den Thron des Groove Metals.


Havok - V

Havok - V
    Thrash Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 01.05.2020

    Bewertung:6/10

Mit ihrer Debüt-Abrissbirne „Burn“ haben die Amis von HAVOK 2009 mitreißende Maßstäbe für eine neue Thrash-Generation gesetzt. Auch das Zweitwerk „Time Is Up“ trat mit frech-frischem Gethrashe gepflegt in den Allerwertesten. Nun schreibt das Quartett mit seinem neuesten Output „V“ bereits sein fünftes Kapitel, das in Sachen Tempo und Härte zwar wieder mehr zu bieten hat, als der kontrovers diskutierte Vorgänger „Conformicide“, die rotzige Unbekümmertheit der Anfangstage wird allerdings nur noch punktuell erreicht.


Sepultura - Quadra Tipp

Sepultura - Quadra
    Thrash Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 7.2.2020

    Bewertung:8/10

Die mit dem letzten Album „Machine Messiah“ eingelatschten Stiefel scheinen SEPULTURA noch immer zu gefallen – auf Album Nummer 15 setzen Brasiliens Thrash-Veteranen die Marschrichtung fort. Diverse Versatzstücke der abwechslungsreichen Bandhistorie treffen auf eigenwillige Streicher-Arrangements und eine Prog-Metal-Schlagseite, die SEPULTURA immer besser steht. Doch da „Quadra“ einem Konzept folgt, gibt es auch diesmal wieder Neues zu hören.


Lost Society - No Absolution Tipp

Lost Society - No Absolution
    Thrash Metal

    Label: Motion Label Group
    VÖ: 21.02.2020

    Bewertung:8/10

Finnland ist nach wie vor eine Hochburg des Heavy Metals, die viele Szenegrößen in den letzten 20 Jahren hervorgebracht hat. Daher überrascht es nicht wirklich, dass die Ostseerepublik die Welt kontinuierlich mit talentierten Nachwuchsbands versorgt. Für eines sind die Nordeuropäer jedoch eher weniger bekannt: schreddernde Gitarren á la ANTHRAX und mitreißende Grooves in PANTERA-Manier. LOST SOCIETY kombinieren beide Stile und verfeinern dies auf ihrem vierten Studioalbum „No Absolution“ mit einer Prise Metalcore. Ein neues finnisches Erfolgsrezept?


Kreator - London Apocalypticon - Live At The Roundhouse

Kreator - London Apocalypticon - Live At The Roundhouse
    Thrash Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 14.02.2020

    Bewertung:5/10

Nur wenige Wochen, bevor sie erneut europäische Konzerthallen abreißen, lassen KREATOR ihren letzten Gig der "Gods Of Violence"-Tour Revue passieren. Das am 16. Dezember 2018 im titelgebenden Londoner Roundhouse aufgenommene "London Apocalypticon - Live At The Roundhouse" klingt fett, brutal, routiniert – und lässt doch die Magie bisheriger Livemitschnitte vermissen.


Annihilator - Ballistic, Sadistic

Annihilator - Ballistic, Sadistic
    Thrash Metal

    Label: Silver Lining Music
    VÖ: 24.01.2020

    Bewertung:6/10

Jeff Waters hat es mal wieder getan. Das (quasi) Ein-Mann-Orchester, besser bekannt als ANNIHILATOR, hat sein 17. Studioalbum veröffentlicht. Und nach über 30 Jahren Bandgeschichte heißt es auch hier, dem allgemeinen Trend folgend: „Back to the roots.“ „Balistic, Sadistic“ heißt die Scheibe, die im Vergleich zu den letzten eher langsamen melodischen, groovigen Kreationen von Waters die alteingesessenen Fanherzen höher schlagen lässt.


Total Annihilation - ...On Chains Of Doom Tipp

Total Annihilation - ...On Chains Of Doom
    Thrash Metal

    Label: Czar Of Crickets Productions
    VÖ: 7. Februar 2020

    Bewertung:8/10

Mit dem Ziel die lokale Musikszene aufzumischen, schlossen sich 2006 vier begeisterte Metalheads zusammen, um Basels roheste Thrash Metal Band zu gründen. Ihr aggressiver und eingängiger Stil mit hohem Wiedererkennungswert bescherte TOTAL ANNIHILATION größere Aufmerksamkeit in der nationalen Szene und im näheren Ausland. Nach erfreulich vielen positiven Resonanzen und unzähligen Live-Auftritten sowie diversen Besetzungswechseln begaben sich die Schweizer im frühen Jahr 2019 in die Iguana Studios, um zusammen mit Christoph Brandes ihr drittes und bisher brutalstes, sowie technisch ausgereiftestes Album „...On Chains Of Doom“ aufzunehmen, das nun über das Label Czar of Crickets Productions vertrieben wird.


Slayer - The Repentless Killogy (Live At The Forum in Inglewood, CA)

Slayer - The Repentless Killogy (Live At The Forum in Inglewood, CA)
    Thrash Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 08.11.2019

    Bewertung:6/10

Ende, aus, vorbei. SLAYER sind Geschichte. Oder doch nicht? Zumindest die letzte große Tour wird's für die amerikanische Thrash-Institution gewesen sein, wobei man sich da ja nie sicher kann (fragen wir einfach die SCORPIONS oder MÖTLEY CRÜE). Mit "The Repentless Killogy" wurde jedenfalls der Schlächter-Auftritt im Forum in Inglewood, Kalifornien am 05.08.2017 für die Nachwelt festgehalten.


Exmortus - Legions Of The Undead

Exmortus - Legions Of The Undead
    Thrash Metal

    Label: M-Theory
    VÖ: 25. Oktober 2019

    Bewertung:5/10

Die L.A.-Band EXMORTUS hat zu Halloween eine ganz besondere Idee verwirklicht: Die EP „Legions Of The Undead“ enthält neben zwei Eigenkompositionen drei Stücke, in denen sie die Themen bekannter Horrorschinken im EXMORTUS-Sound umgesetzt haben. Ob’s geklappt hat, wollt ihr wissen?


Bokassa - Crimson Riders

Bokassa - Crimson Riders
    Hard Rock, Stoner Rock, Thrash Metal, etc.

    Label: MVKA/Rough Trade/Good To Go
    VÖ: 21.06.2019

    Bewertung:6/10

Wenn niemand anderes als der Schlagzeuger einer der legendärsten Metalbands ein kleines, junges norwegisches Trio als „seine neue Lieblingsband“ betitelt und mit auf Tour nimmt, sind die Erwartungen an das, was die Skandinavier produzieren, ziemlich hoch. Wir sprechen von niemand anderem als BOKASSA, die mit METALLICA durch die Länder gereist sind und sämtliche Bühnen unsicher gemacht haben. Aber sind sie denn tatsächlich so „incredibly fucking good“, wie Lars Ulrich betont?


Iced Earth – Enter The Realm

Iced Earth – Enter The Realm
    Power/Thrash Metal

    Label: Century Media Records
    VÖ: 12.04.2019

    Bewertung:8/10

Das sechs Tracks umfassende Tape markierte den Startpunkt für eine seit mehr als drei Jahrzehnten andauernde Bandkarriere und erzielt als gefragtes Sammlerstück mittlerweile Preise im dreistelligen Bereich: Die Rede ist von "Enter the Realm" – dem ersten Lebenszeichen der 1988 gegründeten Power/Thrash Metaller ICED EARTH. Zum 30-jährigen Release-Jubiläum wurde das Demo nun zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl veröffentlicht – und ist zudem auch als Digipak-CD sowie auf Kassette erhältlich.


Metallica - Helping Hands... Live & Acoustic At The Masonic (2LP) Tipp

Metallica - Helping Hands... Live & Acoustic At The Masonic (2LP)
    Thrash Metal akustisch

    Label: Blackened Recordings
    VÖ: 01.02.2019

    Bewertung:9/10

Am 03. November 2018 spielten METALLICA im Masonic Auditorium in San Francisco eine Show, deren Erlöse an die All Within My Hands Foundation gingen. Die im Jahr zuvor von den Thrashern gegründete Organisation unterstützt auf verschiedene Arten wohltätige Organisationen weltweit. Mit "Helping Hands... Live & Acoustic At The Masonic" lässt die Legende aus der Bay Area das Konzert jetzt für einen guten Zweck Revue passieren.


Metallica - ... And Justice For All (Remastered) Tipp

Metallica - ... And Justice For All (Remastered)
    Thrash Metal

    Label: Blackened
    VÖ: 02.11.2018

    Bewertung:9/10

In diesem Jahr feiert "... And Justice For All" seinen 30. Geburtstag. Nach "Kill 'Em All", "Ride The Lightning" und "Master Of Puppets" haben sich METALLICA auch ihr viertes Album vorgeknöpft, um es mit massig zusätzlichem Material aus den Bandarchiven erneut zu veröffentlichen. Fast noch interessanter dürfte für viele Fans die Frage sein, ob der "Remastered"-Stempel der Neuauflage bedeutet, dass auch endlich der Bass deutlich hörbar ist.


Corpus Delicti - Break Everything Tipp

Corpus Delicti - Break Everything
    Thrash Metal

    Label: Blood Rite Records
    VÖ: 13.07.2018

    Bewertung:8/10

Man mag meine Unpünktlichkeit bei der Besprechung des Debütalbums der Schweizer Thrash Metal-Truppe CORPUS DELICTI bemängeln. Aber: So wie die Entstehung von "Break Everything" etwas länger dauerte, brauchte auch ich eine Weile, um es würdigen zu können.

Seite 1 von 22